Home
Kitos
Fotos
Videos
Newsletter
Größe/Gewicht
Fleisch - nein danke!
Links
Kontakt
Gästebuch
Hundetipps
Clickertraining
Meine 2. Homepage
Unsere Firma




Wie Kitos zu seinem Namen kam

Die erste Station in Österreich war für Kitos die Familie Herzog.
Diese suchten nach einem Namen und kamen folgendermaßen auf Kitos.

Nachdem er ja aus Ungarn stammte, sollte der Name einen ungarischen Ursprung haben. Also suchte man zuerst ein Deutsch-Ungarisch-Lexikon.

Kitos war von Ungarn nach Österreich - von der Armut in den Wohlstand gekommen und seine Mutter ist schwarz - er ist weiß - also hat er eine große Wandlung durchgemacht.

Wandlung heißt auf ungarisch átalakítás - huch, wie spricht man denn das aus???
Der letzte Teil des Wortes ist auf jeden Fall Kitas - und nachdem er ja ein Junge ist, wurde daraus Kitos.

Ich finde das war wirklich eine sehr gute und originelle Idee.

Am Anfang haben wir nach einem anderen Namen für ihn gesucht, doch wir sind zu dem Schluss gekommen, dass Kitos ein einmaliger Hund ist und auch einen einmaligen Namen verdient hat - und so ist es dabei geblieben.

Heute kann sich eigentlich keiner vorstellen, dass ein anderer Namen zu ihm gepasst hätte.

Das finnische "danke" heißt übrigens auch kitos.

Copyright 2004 - 2018 BM •